Wer kann sein Zimmer untervermieten?

  • Die maximale Untervermietungsdauer während der ganzen Wohnzeit des Hauptmieters beträgt 3 Monate.
    Bei studienbedingten Auslandsaufenthalten und Pflichtpraktika während des Studiums sind in Ausnahmefällen Untermieten von mehr als drei Monaten (max. sechs Monate) möglich.
  • Der Hauptmieter kann sein Zimmer NICHT zur Überbrückung der Kündigungsfrist (von 2 Monaten) untervermieten.

Wer kann Untermieter sein?

In den Wohnheimen können alle Studierenden, die an einer staatlichen Hochschule immatrikuliert sind zur Untermiete wohnen, sofern sie eine für das Studium notwendige Tätigkeit in Aachen ausüben. Ein Nachweis ist erforderlich.

Welche Fristen muss ich für den Antrag auf Untermiete Beachten?

Nachdem du einen Untermieter gefunden hast, der die Kriterien erfüllt, fülle bitte das Untervermietungs-Formular aus und leg eine Studienbescheinigung des Untermieters bei.

Lass den Antrag dabei in genau folgender Reihenfolge von folgenden Personen unterscheiben:

  1. BA-Sprecher/Stellvertreter: In der Sprechstunde von einem Vertreter des Belegungsausschusses
  2. Haussprecher/Stellvertreter: Yassin Eminoglu (2508) oder Tunahan Goek (3209)
  3. In der Netzwerksprechstunde von einem Vertreter des Netzwerk KaWo.ac e.V.
  4. Hausmeister

Die Unterschrift des Etagensprechers wird zur Zeit noch nicht benötigt.

Weitere Hinweise:

  • Für Untermieter gelten die Bedingungen des Mietvertrages entsprechend.
  • Untervermietungsanträge müssen fünf Arbeitstage vor beantragtem Untermietbeginn bei der Wohnheimverwaltung eingereicht werden.
    Der Hauptmieter muss seinen Schlüssel an den Hausmeister übergeben. Die Schlüsselübergabe an den Untermieter erfolgt ausschließlich über den Hausmeister.
  • Es können alle Studierenden, die an einer staatlichen Hochschule immatrikuliert sind zur Untermiete wohnen, sofern sie eine für das Studium notwendige Tätigkeit in Aachen ausüben.
  • Ein Hauptmieter, der in seinem Zimmer jemanden wohnen lässt, ohne eine Untervermietung ordnungsgemäß beantragt zu haben, wird einmal angemahnt; ihm kann im Wiederholungsfall gekündigt werden.
  • Der Hauptmieter ist als Wohnungsgeber dazu verpflichtet die Regelungen des Bundesmeldegesetzes, das seit dem 01.11.2015 gilt, zu beachten. Notwendige Wohnungsgeberbestätigungen müssen dem Untermieter vom Hauptmieter ausgestellt werden, nicht vom Studierendenwerk. Bei Nichterteilung der Bestätigung kann die Stadt Aachen dem Hauptmieter ein Bußgeld bis zu 1.000 € in Rechnung stellen.
  • Das Studierendenwerk empfielt einen Vertrag zwischen Haupt- und Untermieter abzuschließen, der die Pflichten und Rechte beider Vertragspartner beinhaltet.
  • Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Hauptmieter während der gesamten Zeit der Untervermietung für die Zahlung der Miete verantwortlich ist. Ebenso bleibt der Hauptmieter verantwortlich für den Zustand seines angemieteten Zimmers/Apartments.
  • Sollte aus irgendwelchen Gründen das Mietverhältnis während der beantragten Untermiete beendet bzw. gekündigt werden, endet automatisch die Untermiete.

Auszug aus der Untervermietungsordnung des Studierendenwerk Aachen AöR mit Ergänzungen.